40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Mega-Bus für Megastädte - Volvo Gran Artic 300
  • Aus unserem Archiv

    Mega-Bus für Megastädte – Volvo Gran Artic 300

    Große Städte brauchen große Busse. In Südamerika soll nun ein 30-Meter-Ungetüm zum Einsatz kommen, das 300 Fahrgäste aufnehmen kann.

    Volvo hat den Längsten: So könnte der Gran Artic 300 aussehen
    Volvo hat den Längsten: So könnte der Gran Artic 300 aussehen

    In Mega-Städten wie Sao Paolo werden große Omnibusse auf sogenannten BRT-Strecken eingesetzt
    In Mega-Städten wie Sao Paolo werden große Omnibusse auf sogenannten BRT-Strecken eingesetzt

    In südamerikanischen Mega-Städten wie Sao Paolo muss der öffentliche Nahverkehr tagtäglich große Menschenmassen bewegen. Um dessen Effizienz zu steigern, will Volvo künftig mit dem Gran Artic 300 den nach eigenen Angaben längsten Omnibus der Welt einsetzen. Das 30-Meter-Ungetüm soll bis zu 300 Fahrgäste aufnehmen können.

    Bisher hat die brasilianische Tochter von Volvo Buses nur ein Chassis des Artic 300 fertiggestellt
    Bisher hat die brasilianische Tochter von Volvo Buses nur ein Chassis des Artic 300 fertiggestellt

     

    Zum Einsatz kommt der mächtige vierachsige Doppelgelenkbus auf sogenannten Bus-Rapid-Transit-Strecken (BRT), wie sie in vielen Großstädten Südamerikas üblich sind. Diese für andere Verkehrsteilnehmer gesperrten, speziellen Busbahnen sind eine kostengünstige Alternative zum schienenbasierten Nahverkehr. Eine Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit solcher BRT-Strecken zu erhöhen, bietet der Einsatz größerer Busse. Der nun von der brasilianischen Volvo-Tochter entwickelte Gran Artic 300 würde hier eine neue Marke setzen. Allerdings wurde bislang nur das Chassis gebaut. Eine Computer-Retusche zeigt, wie das Ungetüm mit Aufbauten aussehen wird.

     

    Doppelgelenkbusse kommen im deutschen Nahverkehr recht selten im Einsatz. Unter anderem in Hamburg und Aachen sind rund 25 Meter lange Exemplare des holländischen Herstellers Van Hool mit Platz für fast 200 Fahrgäste unterwegs. Der Karosseriehersteller Göppel hat 2012 einen sogar 30,5 Meter langen Doppelgelenkbus vorgestellt, bei dem es sich allerdings um einen Versuchsträger handelt.

    Mario Hommen/SP-X

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!