40.000
Aus unserem Archiv
Schwalbach

Land Rover kombiniert V6-Diesel mit Elektromotor

dpa/tmn

Mit dem «sparsamsten Land Rover aller Zeiten» will der britische Hersteller im März beim Genfer Autosalon vorfahren. Der Prototyp «Range_e» basiert auf dem Range Rover Sport, dessen 3,0 Liter großer V6-Diesel mit einem Elektromotor gekoppelt wird.

Dadurch kommt der Geländewagen auf einen Verbrauch von 3,3 Litern und einen von der Marke bislang unerreichten CO2-Ausstoß von 89 g/km, kündigte das Unternehmen an. Mit vereinten Kräften beschleunigen die beiden Motoren den Geländewagen laut Land Rover auf bis zu 193 km/h. Im reinen Batteriebetrieb soll das Hybridmodell rund 32 Kilometer schaffen. Nimmt man Akkukapazität und Tankfüllung zusammen, liegt die Reichweite bei mehr als 1100 Kilometern, erklärte der Hersteller.

Webseite zum Genfer Autosalon

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!