40.000
Aus unserem Archiv

Kurzstrecken machen Dieselmotoren zu schaffen

Landsberg/Lech (dpa/tmn) – Wer mit seinem Diesel häufig nur kurz zum Bäcker fährt, riskiert einen erhöhten Motorverschleiß. Kurze Strecken machen Selbstzündern mit Rußpartikelfiltern zu schaffen, haben Experten im ADAC-Technikzentrum in Landsberg am Lech herausgefunden.

Läuft der Dieselmotor nur selten richtig warm, wird zwischendurch automatisch eine Extraportion Kraftstoff eingespritzt, um den Rußfilter zu reinigen. Kleine Mengen davon gelangen häufig an den Kolbenringen vorbei in den Ölkreislauf und können die Schmierfähigkeit des Öls verringern.

Allgemein gilt laut den ADAC-Technikern eine Ölverdünnung von bis zehn Prozent für einen Motor als unkritisch. Bei Tests mit Fuhrparkfahrzeugen im Kurzstreckenbetrieb wurde allerdings bei einigen Autos eine Verdünnung von bis zu 25 Prozent festgestellt. Anzeichen dafür, dass Kraftstoff ins Schmiersystem gelangt, ist ein deutlich steigender Ölstand. In diesem Fall rät der Verkehrsclub zu einem vorgezogenen Ölwechsel.

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!