40.000
Aus unserem Archiv
Genf

Kia präsentiert Elektroauto-Studie Venga EV

dpa/tmn

Eine Reichweite von 180 Kilometern verspricht Kia für seine Elektroauto-Studie Venga EV. Das Fahrzeug auf Basis des erst vor kurzem eingeführten Mini-MPV wird von einem 80 kW starken Elektromotor mit 280 Nm Drehmoment angetrieben.

Die Lithium-Ionen-Polymer-Batterien besitzen eine Kapazität von 24 Kilowattstunden, teilte Kia bei der Premiere des Venga EV auf dem Genfer Autosalons (4. bis 14. März) mit.

Der E-Motor beschleunigt das Fahrzeug in 11,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Kia mit 140 km/h an. Während der Motor, der die Vorderräder antreibt, im Motorraum untergebracht ist, befindet sich die Batterie-Einheit im Kofferraum.

Per Schnellladung ist sie in 20 Minuten zu 80 Prozent geladen. Im normalen Lademodus ist der Akku nach acht Stunden wieder voll. Zu den möglichen Serienchancen des Venga EV macht Kia keine Angaben.

Mehr Informationen zur Messe: www.salon-auto.ch/de/

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 15°C
Mittwoch

11°C - 16°C
Donnerstag

9°C - 16°C
Freitag

8°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!