40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Keine Flipflops beim Autofahren

Schuhe mit hohen Absätzen oder Flipflops eignen sich nicht zum Autofahren. Es bestehe die Gefahr, dass der so bekleidete Fuß versehentlich vom Pedal rutscht, warnt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV).

Auch eine Notbremsung sei sicher nur möglich, wenn die Kraft über die ganze Sohle auf das Bremspedal übertragen wird, teilt die DGUV mit. Schwere Unfälle können die Folge sein, wenn der Fahrer oder die Fahrerin das Pedal nicht richtig trifft.

Zum Fahren empfiehlt die DGUV deshalb Schuhe, die den Fuß fest umschließen und eine flache Sohle haben. Wer es außerhalb des Autos luftiger und hochhackiger mag, nimmt Flipflops oder Stilettos zum Wechseln mit. Für Berufskraftfahrer sind feste Schuhe laut der «Unfallverhütungsvorschrift Fahrzeuge» (BGV D29) sogar vorgeschrieben: Demnach muss der Fahrzeugführer zum sicheren Führen des Fahrzeuges «den Fuß umschließendes Schuhwerk» tragen.

Auto
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 27°C
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 22°C
Freitag

9°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!