40.000
Aus unserem Archiv

Hitze im Auto wirkt wie Alkohol

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Hitze kann auf Autofahrer ähnlich wie Alkohol wirken: In aufgeheizten Wagen werden Fahrer schneller müde, aggressiv und unkonzentriert. Sie reagieren langsamer – das Unfallrisiko steigt. Darauf weist der Automobilclub von Deutschland (AvD) hin.

Eine Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat gezeigt, dass sich thermische Belastung negativ auf das Fahrverhalten auswirkt. Der AvD empfiehlt, an besonders heißen Tagen verstärkt auf ein angenehmes Klima im Wagen zu achten. Vor Fahrtsantritt sollte der Wagen gut gelüftet und möglichst im Schatten abgestellt werden.

Auch könne die Klimaanlage in den ersten Minuten auf Maximalleistung gestellt und anschließend dosiert zugeschaltet werden. Den Luftstrom dabei aber nicht direkt auf den Kopf oder unbekleidete Körperstellen richten, da sonst ein erhöhtes Infektionsrisiko durch Keime in der Klimaanlage besteht.

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!