40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Großes Interesse an Spritspar-Assistenten
  • Aus unserem Archiv

    Großes Interesse an Spritspar-Assistenten

    München (dpa/tmn) - Fast zwei Drittel der Deutschen halten Fahrerassistenzsysteme zum Spritsparen im Wagen für sinnvoll. Allerdings wollen nur etwa 10 Prozent dafür extra bezahlen. Das hat der ADAC in München bei einer Umfrage herausgefunden.

    Benzin
    Dem ADAC zufolge ist Benzin so teuer wie seit dem Sommer 2008 nicht mehr.

    Ein Großteil der rund 3000 Befragten (83 Prozent) wünschte sich dabei eine Funktion, die es noch gar nicht gibt: Dabei würde automatisch das passende Tempo für eine garantierte «Grüne Welle» auf ampelreichen Strecken angezeigt. Auf Platz zwei (75 Prozent) folgt ein Assistent, der das individuelle Fahrverhalten unter Spritspar-Aspekten beurteilt und Tipps zur Optimierung gibt. Solche Systeme werden von einzelnen Herstellern bereits angeboten. Ebenso begehrt ist eine Erweiterung für das Navi, das typische Stau-Strecken als nicht empfehlenswert markiert. Auch das ist aber noch Zukunftsmusik.

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!