40.000
Aus unserem Archiv

Geld gegen Infos – Umfrage zum Datenschutz im Auto

Moderne Autos übermitteln mittlerweile eine Vielzahl von Daten auch an Dritte. Viele Deutsche scheinen das unkritisch zu sehen, vor allem, wenn der Datentransfer mehr für die Sicherheit und das eigene Portemonnaie bringt.

Die vollständige Vernetzung steht derzeit hoch im Kurs, sie dient der Sicherheit und dem Komfort – und eröffnet de
Die vollständige Vernetzung steht derzeit hoch im Kurs, sie dient der Sicherheit und dem Komfort – und eröffnet dem Autobauer ein neues Geschäftsfeld

Autos werden zunehmend vernetzter, was unter anderem neue Fragen in Hinblick auf den Schutz persönlicher Daten aufwirft. Laut einer Umfrage des Automobilclubs JimDrive unter 1.500 Mitgliedern zeigen sich allerdings viele Autofahrer gegenüber einer Nutzung ihrer Fahrdaten offen, wenn sich daraus für sie Vorteile ergeben.

Den größten Anreiz zur Bereitstellung ihrer Fahrdaten sahen die Befragten in Hinblick auf die Kfz-Versicherung. 75 Prozent würden demnach ihre Fahrdaten den Versicherungsunternehmen zur Verfügung stellen, sofern sich damit für sie eine Tarifsenkung erzielen lässt. Je höher die Einsparungen, desto größer die Bereitschaft. Während bei einer Einsparung von 10 Prozent nur 19 Prozent der Befragten bereit wären, ihre Fahrdaten offenzulegen, steigt bei Einsparungen von 20 Prozent der Anteil auf 46 Prozent.

Neben finanziellen Vorteilen können auch allgemeine Sicherheitsaspekte verlockend sein. 58 Prozent der Befragten signalisierten ihre Bereitschaft, Fahrdaten Dritten zugänglich zu machen, wenn sich etwa durch eine Vernetzung mit anderen Verkehrsteilnehmern die Unfallprävention verbessern ließe.

Mario Hommen/SP-X

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!