40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Elektrischer BMW für die Großstadt kommt als i3
  • Aus unserem Archiv
    München

    Elektrischer BMW für die Großstadt kommt als i3

    BMW gründet die neue Submarke «BMW i» für innovative Autos im Elektrozeitalter. Das erste Fahrzeug in der Familie wird der bislang als Mega City Vehicle bekannte Stadtwagen sein.

    Mit dem Namen i3 soll das E-Mobil im Jahr 2013 auf den Markt kommen, kündigte Vertriebsvorstand Ian Robertson in München an. Wenig später folge dann als i8 die Serienversion der Sportwagenstudie Vision Efficient Dynamic.

    Entwicklungschef Klaus Dräger stellte noch weitere Modelle von BMW i in Aussicht: «Drei ist nicht die erste und Acht nicht die letzte Zahl – und dazwischen ist viel Platz», sagte er. Unter der neuen Marke wollen die Münchner auch Mobilitätsdienste vermarkten: So sollen schon bald online und in Echtzeit Informationen über freie Parkplätze oder regionale Verkehrsstörungen zur Verfügung stehen.

    Daneben plant BMW zusammen mit Kooperationspartnern neue Carsharing-Modelle. Außerdem wird es laut Robertson Apps für mobile Telefone und Computer geben, die die Planung von Reisen mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erleichtern.

    «BMW i» wird neue Submarke des Münchner Autobauers

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    5°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!