40.000
Aus unserem Archiv
Genf

Chinesische Elektro-Autos kommen ab 2011 nach Europa

dpa/tmn

Ab 2011 will Build Your Dreams (BYD) als erstes chinesisches Unternehmen Fahrzeuge mit alternativen Antrieben nach Europa bringen. Das kündigte ein Manager des Herstellers auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14. März) an.

Geplant ist demnach der Start des batterieelektrisch angetriebenen E6 und des F3DM, der mit einem Range-Extender ausgerüstet ist. Der E6 stellt eine 4,54 Meter lange Mischung aus Kombi und Großraumlimousine als. Sein Elektromotor leistet 75 kW/102 PS und beschleunigt den Wagen auf bis zu 140 km/h. Die Reichweite des Fünfsitzers gibt BYD mit 330 Kilometern an.

Der F3DM dagegen ist eine kompakte Stufenhecklimousine von 4,53 Metern Länge. Sie soll auf eine deutlich höhere Reichweite kommen und bis zu 150 km/h erreichen. Möglich macht das ein Elektro-Antrieb mit eingebautem Notstrom-Aggregat: Wenn der Akku zur Neige geht, startet ein kleiner Benziner und treibt einen Generator für die weitere Stromproduktion an.

Zu den Preisen machte BYD noch keine Angaben. Auch die Stückzahlen ließ das Unternehmen offen. Allerdings nannte ein Firmensprecher die mögliche Jahreskapazität für die beiden Autos: «10 000 Fahrzeuge im Jahr könnten wir bauen.»

Webseite der Messe: www.salon-auto.ch

Auto
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

19°C - 32°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!