40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Auto & Verkehr
  • » Auto-News
  • » Benzin statt Diesel getankt: Motor nicht mehr starten
  • Aus unserem Archiv
    Köln

    Benzin statt Diesel getankt: Motor nicht mehr starten

    Wer irrtümlich Benzin statt Diesel getankt hat, sollte den Motor keinesfalls wieder anlassen, auch nicht für wenige Meter. Das rät der Tüv Rheinland. Ansonsten droht bei modernen Dieseln mit Common-Rail-Einspritzung ein Motorschaden.

    Falscher Sprit im Tank
    Hat der Fahrer versehentlich Benzin statt Diesel getankt, darf er den Motor keinesfalls wieder starten.
    Foto: Andreas Gebert - dpa

    «Auch die Zündung sollte man nicht anschalten, weil dadurch bereits die Kraftstoffpumpe anlaufen kann», sagt Hans-Ulrich Sander vom Tüv Rheinland. Abhilfe schafft jetzt nur noch ein Abschleppen in eine Fachwerkstatt. Die reinigt die gesamte Anlage nach Vorgaben des Herstellers, was schnell vierstellige Kosten verursachen könne.

    Auto
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!