40.000

Auch kleine Kratzer der Polizei melden - Recht: So schnell begeht man Unfallflucht

Die Parklücke eng, das Auto unübersichtlich, die Zeit knapp – es gibt viele Faktoren, die einen Parkrempler begünstigen. Doch auch bei einem kleinen Kratzer sollte man sich korrekt verhalten. Sonst drohen strenge Strafen.

Meist geht es um typische Parkrempler, manchmal aber auch um schwerwiegende Verkehrsunfälle: Wer Fahrerflucht begeht, muss mit Geldstrafe, Fahrverbot und sogar einer Freiheitsstrafe rechnen. Dabei ist sich vielleicht nicht mal ...

Lesezeit für diesen Artikel (274 Wörter): 1 Minute, 11 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/serviceline/auto_verkehr/recht_im_verkehr/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!