Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 08:39 Uhr
Hamburg

Bier am besten stehend lagern

Bierflaschen werden am besten stehend gelagert. Denn Kronkorken seien nicht immer zu 100 Prozent dicht, warnt der Biersommelier Thomas Dombrowski aus Hamburg.

Außerdem bestehe die Gefahr, dass das Getränk mit dem Material des Verschlusses reagiert – das Metall kann oxidieren. Je mehr Alkohol Bier enthält, desto besser eignet es sich für die Lagerung. Denn auch Bier hat ein Verfallsdatum. Es lasse sich zwar lagern – «aber grundsätzlich ist Bier ein Frischeprodukt und sollte frisch getrunken werden».