40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Finanzen & Beruf
  • » Beruf & Bildung
  • » Karriere-Tipps für Frauen
  • Aus unserem Archiv

    Karriere-Tipps für Frauen

    Königstein/Taunus (dpa/tmn) - In vielen Bereichen überholt das weibliche Geschlecht die männliche Konkurrenz mittlerweile - doch Frauen, die Karriere machen wollen, habe es nicht immer leicht. Ein paar Tipps von Experten können die eigene Karriere beflügeln.

    Karriere-Tipps für Frauen
    Wer als Frau Karriere machen möchte, kann sich von erfolgreichen Frauen wie Hillary Clinton inspirieren lassen. (Bild: Patrick Pleul/dpa)
    Foto: DPA

    Erfolgstagebuch führen: Berufstätige Frauen sollten täglich drei Dinge notieren, die ihnen im Job gut gelungen sind. «Durch dieses Erfolgstagebuch bessert sich das Gefühl für die eigenen Leistungen», sagt die Karriereberaterin und Diplom-Psychologin Claudia Enkelmann aus Königstein im Taunus. Anstatt darüber nachzudenken, was jeden Tag schiefgegangen ist, machten sich Frauen so jeden Tag ihre eigenen Erfolge bewusst.

    Mit der Zeit habe das Tagebuch eine positive Wirkung auf die eigene Selbstwahrnehmung. Und es falle Frauen leichter, über die eigenen Leistungen zu sprechen, sagt Enkelmann. Wichtig sei, in dem Erfolgstagebuch neben den großen auch die kleinen Erfolge zu notieren. «Denn auch die kleinen Erfolge sind eine Leistung, die man nicht hinten runterfallen lassen sollte», rät Enkelmann.

    Biografien lesen: Berufstätige Frauen sollten sich mit den Lebensläufen erfolgreicher Frauen beschäftigen, rät Claudia Enkelmann. Von den prominenten Vorbildern könnten sie viel lernen: «Die besten Eigenschaften dieser Frauen sollte man versuchen zu kopieren. Und einige ihrer Fehler macht man vielleicht nicht mehr», sagt die Diplom-Psychologin. Als Vorbilder empfiehlt die Diplom-Psychologin etwa die Biografien von Hillary Clinton, Christine Lagarde oder Angela Merkel.

    Die Beschäftigung mit prominenten Powerfrauen sei für viele Frauen vor allem deshalb so wichtig, weil es ihnen im realen Leben oft an Rollenvorbildern fehlt. «Wenn es die nicht gibt, muss man sie sich eben selbst suchen», sagt Enkelmann. Ob Frauen in der Zeitung Porträts über solche Frauen lesen, Biografien im Buchformat kaufen oder sie als Hörbücher anhören sei letztendlich ganz egal. Hauptsache man setze sich mit damit überhaupt auseinander.

    Haushaltshilfe suchen: Wollen Frauen Karriere machen, holen sie sich am besten eine Hilfe im Haushalt. Viele Frauen verzettelten sich, sagt die Karriereberaterin Claudia Enkelmann aus Königstein im Taunus. Sie versuchten, im Job erfolgreich zu sein und nebenbei noch als Hausfrau zu glänzen. Wer Karriere machen will, sollte sich selbst aber nicht noch abverlangen nebenbei exzellent backen, kochen und gärtnern zu können, so die Expertin. Denn beide Aufgaben zusammen wüchsen einem schnell über den Kopf.

    Berufstätige Frauen sollten daher möglichst früh beginnen, sich für den Haushalt Unterstützung zu suchen. Das könnten ein Au-Pair-Mädchen, die eigenen Eltern oder die Schwiegereltern sein. Entscheidend sei, dass Frauen sich überhaupt um Hilfe bemühten und lernten, Sachen wegzudelegieren.

    /serviceline/beruf_bildung/
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!