40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Interne Stellenausschreibung: Ältere nicht benachteiligen

dpa/tmn

Ältere dürfen bei der Stellenvergabe nicht grundlos benachteiligt werden – das gilt auch für interne Ausschreibungen. Darauf weist die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) in einer Expertise hin.

So sei es unzulässig, den Kreis der Kandidaten nur auf Mitarbeiter im ersten Berufsjahr zu begrenzen. Eine solche Beschränkung sei eine mittelbare Benachteiligung wegen des Alters und verstoße daher gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Arbeitgeber kann sich dabei auch nicht auf das legitime Ziel berufen, eine ausgewogene Altersstruktur im Betrieb erhalten zu wollen. Denn dieses Ziel sei bei internen Stellenausschreibungen nicht durch eine Altersbeschränkung zu erreichen. Werden jüngere Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens versetzt, habe das schließlich keine Auswirkungen auf die Altersstruktur im gesamten Betrieb.

Expertise zur Altersdiskriminierung (pdf)

/serviceline/beruf_bildung/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

17°C - 27°C
Mittwoch

16°C - 28°C
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Gehören Handys in Schulen verboten?

Das französische Parlament hat ein gesetzliches Handyverbot an Schulen beschlossen. Sollte ein solches auch in Deutschland eingeführt werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!