40.000
Aus unserem Archiv

In der E-Mail-Signatur ruhig Twitter-Namen nennen

Norderstedt (dpa/tmn) – Geschäftliche E-Mails erfordern immer eine Signatur. «Seit Anfang 2007 ist das auch gesetzlich vorgeschrieben», erklärt die Etikette-Trainerin Bettina Angerer aus Norderstedt.

«Dabei muss zum Beispiel der Sitz des Unternehmens genannt sein, der Geschäftsführer und die Handelsregisternummer.» Davon abgesehen seien Signaturen aber auch ausgesprochen hilfreich: «Die Kontaktdaten machen es dem Empfänger einfacher, mich zu erreichen.»

Dazu gehört die eigene E-Mail-Adresse, die im Absenderfeld nicht immer auf Anhieb zu erkennen ist. Aber auch Angaben zur Firmenwebsite, Skype-Nummer oder dem eigenen Twitter-Account sollten ruhig genannt werden. Werden Mails an gute Bekannte, Freunde oder enge Mitarbeiter im Betrieb geschickt, ist die Signatur nicht unbedingt Pflicht. Gerade bei Mitteilungen, die kürzer als der Signaturtext sind, wirke ein langer Schwanz an Unternehmensdaten manchmal sogar irritierend.

/serviceline/beruf_bildung/
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Freitag

14°C - 30°C
Samstag

14°C - 28°C
Sonntag

15°C - 26°C
Montag

10°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!