40.000
Aus unserem Archiv

Gegen Kündigung innerhalb von drei Wochen klagen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Die Klage gegen eine Kündigung müssen Arbeitnehmer innerhalb von drei Wochen erheben. Die Frist läuft ab dem Zugang der Kündigung. Darauf weist der Bund-Verlag in Frankfurt hin.

Innerhalb dieser Zeit können Mitarbeiter nach dem Kündigungsschutzgesetz vom Arbeitsgericht prüfen lassen, ob ihre Entlassung zulässig ist. Wer die Frist versäumt, kann die Kündigung nicht mehr anfechten. Denn danach gilt sie als rechtswirksam, selbst wenn der Kündigungsgrund eigentlich unangemessen war.

Ebenfalls eine Frist von drei Wochen gilt, wenn Arbeitnehmer einklagen wollen, dass die Befristung ihres Arbeitsvertrages für unwirksam erklärt wird. Die Zeit dafür beginnt mit dem Ablauf der im Arbeitsvertrag genannten Befristung.

/serviceline/beruf_bildung/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

18°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 29°C
Donnerstag

16°C - 31°C
Freitag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!