40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Firmengründer sollten sich absichern

dpa/tmn

Wer sich selbstständig macht, sichert sich besser persönlich ab. Besonders wichtig sei für Firmengründer eine Berufsunfähigkeitsversicherung, rät der Bund der Versicherten in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg.

Sie bezahlt eine Rente, wenn der Versicherte durch Krankheit oder Unfall berufsunfähig wird. Denn im Ernstfall könnten Selbstständige nicht einmal mit Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung rechnen.

Allerdings zahle die Versicherung nur, wenn es dem Selbstständigen nicht zuzumuten ist, sein Unternehmen umzustrukturieren. Das wäre der Fall, wenn er dabei seine Stellung verlieren oder einen erheblichen Teil seines Einkommens einbüßen würde.

/serviceline/beruf_bildung/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

18°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 29°C
Donnerstag

16°C - 31°C
Freitag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!