40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Finanzen & Beruf
  • » Beruf & Bildung
  • » Bei Schichtarbeit Einsatzplan nicht kurzfristig ändern
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Bei Schichtarbeit Einsatzplan nicht kurzfristig ändern

    Schichtarbeit belastet die Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Rascher Wechsel in den Arbeitszeiten belastet das System zudem, deswegen sollten diese nur langfristig und unter Einbeziehung des Mitarbeiters geändert werden, raten Experten.

    Arbeitnehmer, die in Nacht- oder Schichtarbeit tätig sind, haben oft mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen. Typisch sind Schlafprobleme und Konzentrationsstörungen. Um die wechselnden Arbeitszeiten so gesundheitsschonend wie möglich zu gestalten, sollten Chefs und Kollegen darauf achten, dass der Einsatzplan der Mitarbeiter möglichst nicht kurzfristig geändert wird. Das empfiehlt die gesetzliche Unfallversicherung VGB in ihrer Zeitschrift «Sicherheitsreport». Denn die kurzfristige Umstellung belaste den Einzelnen noch mehr.

    Gut sei es auch, wenn die Arbeitnehmer in die Gestaltung des Schichtplans einbezogen werden. Denn dadurch steige die Akzeptanz und die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit dem Modell, so die VGB. In der Folge würden die Arbeitnehmer die Belastungen durch die Schichtarbeit persönlich oft weniger stark empfinden.

    /serviceline/beruf_bildung/
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!