40.000
Aus unserem Archiv

Bäckerlehrlinge sollen mehr Geld bekommen

Das Bäckereihandwerk tut sich schwer, Nachwuchs zu gewinnen. Frühes Aufstehen und die schlechte Vergütung schrecken viele junge Leute ab. Ab September erhalten Lehrlinge nun 65 Euro mehr Gehalt.

Bäckerlehrlinge gesucht
Viele Bäcker in Deutschland suchen Nachwuchs. Durch einen neuen Tarifvertrag hofft die Gewerkschaft NGG, den Ausbildungsberuf wieder attraktiver zu machen.
Foto: Jens Büttner – dpa

Berlin (dpa). Angehende Bäcker sollen mehr Geld bekommen. Ab diesem
September steigen die Bezüge vor allem im ersten Lehrjahr – von
derzeit 500 Euro auf dann 565 Euro. Ab September 2019 sollen
Lehrlinge anfangs 615 Euro bekommen, wie der Zentralverband des
Deutschen Bäckerhandwerks mitteilte.

Nach Angaben der Gewerkschaft NGG gibt es bundesweit rund 6000
Auszubildende in Bäckerbetrieben. Der neue Tarifvertrag gilt noch
nicht für alle Betriebe, beide Parteien wollen das beim
Bundesarbeitsministerium aber beantragen.

Viele Bäcker in Deutschland suchen Nachwuchs. Auch das frühe
Aufstehen macht das nicht einfach. „Mit diesem Tarifabschluss ist es
gelungen, das Bäckerhandwerk für junge Menschen attraktiver zu
machen“, erklärte der stellvertretende NGG-Vorsitzende Guido Zeitler.

Mitteilung der NGG

/serviceline/beruf_bildung/
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!