40.000
  • Startseite
  • » Ratgeber
  • » Finanzen & Beruf
  • » Beruf & Bildung
  • » Als Bewerber keine Phrasen dreschen
  • Aus unserem Archiv

    Als Bewerber keine Phrasen dreschen

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Bewerber dürfen im Anschreiben keine hohlen Phrasen dreschen. Floskeln wie 'Ich bin teamfähig' lassen sie daher besser weg, rät der Karriereberater Hermann Refisch aus Frankfurt.

    «Viele machen den Fehler, dass sie mit abstrakten Begriffen um sich werfen. Oft können sie dann auch auf Nachfrage nicht sagen, was eigentlich damit gemeint ist.» Stattdessen sollten Bewerber solche Eigenschaften mit konkreten Beispielen belegen. «Ich schreibe also, in was für einem Team ich gearbeitet habe und welche Probleme dabei gemeinsam gelöst wurden.» Das spreche für sich – auch ohne ein Etikett wie «teamfähig».

    /serviceline/beruf_bildung/
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!