Tipp für karge Wintergärten

Hartriegel-Sträucher sind farbige Hingucker

Die Hartriegel-Gehölze tragen im Frühling die schönsten Blüten – oder zumindest Blätter, die wie Blüten aussehen. Vor allem aber im kargen Winter sind sie ein Hingucker.

Der rot-triebige Hartriegel
Der rot-triebige Hartriegel (Cornus alba 'Sibirica') lässt im Winter den sonst farblosen Garten leuchten.
Foto: Marion Nickig/dpa-tmn

Veitshöchheim (dpa/tmn) – Farbige Hingucker im Winter sind die Hartriegel-Sträucher. Rot sind etwa die Rinden der Sorten 'Spaethii' und 'Sibirica' der Art Cornus alba, orange mit roten Spitzen kleidet sich Cornus sanguinea 'Winter Flame'.

Je nach Sorte trägt Cornus stolonifera Rinde in Grün, Gelbgrün, Orange oder Rot.

Sie hatten in diesem Jahr keine intensive Farbe an Ihren Hartriegeln? Dann sollten Sie im April die Sträucher bodennah zurückschneiden, rät die Bayerische Gartenakademie.

Denn die Färbung ist bei jungen Trieben am besten. Außerdem sollte man ihnen einen Standort am besten vor einer immergrünen Hecke oder als Solitär mitten im Garten geben – hier fällt die farbige Rinde besser auf.