Archivierter Artikel vom 06.05.2021, 10:00 Uhr

Kreativität gefragt

Stauraum schaffen: Kleine Küche hell und in die Höhe planen

Ist die Küche klein, ist Kreativität gefragt. Wer sie geschickt einrichtet, kriegt auch auf wenigen Quadratmetern alles unter.

Kleine Küche hell und in die Höhe planen
Helle Fronten, viel Licht und jede Menge Stauraum: So gestalten Sie eine kleine Küche vorteilhaft und bringen alles unter.
Foto: AMK/dpa-tmn

Mannheim (dpa/tmn) – In eine Küche muss vieles hineinpassen: Neben den nötigen Geräten wie Ofen oder Kühlschrank muss sie auch genug Platz zum Verstauen haben. Mangelt es an Grundfläche, wird am besten mit Hoch- und Hängeschränken sowie Regalsystemen in die Höhe geplant.

Um oben an Geschirr oder Gewürze zu kommen, muss man nicht auf dem Hocker balancieren, erklärt die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche. Es gibt bessere Lösungen: Auszugssysteme kann man herunterziehen und so bequem auf Gegenstände zugreifen. Sogenannte Teleskopregale fahren per Fernbedienung aus dem Hängeschrank aus.

Stauraum lässt sich auch in toten Winkeln schaffen, etwa mit ausfahrbaren Eckschränken – vom klassischen Karussellbeschlag bis zum höhenverstellbaren Tablarauszug, der beim Öffnen der Schranktür einzeln und vollständig aus dem Eckschrank herausschwenkt.

Nicht zuletzt ist auch die Farb- und Lichtgestaltung in kleinen Küchen noch einmal wichtiger. Denn: Was hell und lichtdurchflutet ist, wirkt optisch größer.

© dpa-infocom, dpa:210505-99-478593/5