Archivierter Artikel vom 18.09.2020, 17:07 Uhr

Fahrstrom auch im Mehrfamilienhaus – Bundestag beschließt Recht auf Wallbox

Wer in der Tiefgarage von Mehrfamilienhäusern eine Ladesäule installieren wollte, war bislang auf die Kooperation von Miteigentümern oder Vermieter angewiesen. Das ändert sich nun.

Wallboxen können künftig einfacher auch in Mehrfamilienhäusern installiert werden
Wallboxen können künftig einfacher auch in Mehrfamilienhäusern installiert werden

SP-X/Berlin. In Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern wird die Installation eines E-Auto-Ladeanschlusses künftig leichter. Der Bundestag hat nun den grundsätzlichen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern auf den Einbau einer Wallbox beschlossen. Demnach dürfen Vermieter und Miteigentümer diesen nicht mehr verhindern, wenn technische Fragen geklärt sind und der Nutzer die Kosten übernimmt. Die Regelung soll helfen, die Verbreitung von Elektroautos anzukurbeln.

Holger Holzer/SP-X