Berlin

Zuverlässiger «Dicker»: der Chrysler 300

Mittlerweile gibt es in Europa mit Ausnahme Großbritanniens keine Chrysler-Neufahrzeuge mehr zu kaufen. Wer einen Chrysler möchte, muss sich also einen Gebrauchten anschaffen. Beispielsweise den 300C. Der hat laut ADAC «relativ wenig Pannen».

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net