Zur Feier des Allradantriebs – Audi TT RS 40 Jahre Quattro Edition

Der frühe Fokus auf den Allradantrieb hat Audi in die oberste Autobauer-Liga aufsteigen lassen. Kein Wunder, dass zum Jubiläum Geld keine Rolle spielt – zumindest was den Preis des Geburtstags-Sondermodells angeht.

Audi legt ein Sondermodell des TT RS auf
Audi legt ein Sondermodell des TT RS auf

SP-X/Ingolstadt. Audi feiert den runden Geburtstag seiner Allradtechnik mit einem Sondermodell des TT RS. In der „40 Jahre Quattro“-Edition trägt das Coupé ein Aero-Kit mit Diffusor, Heckflügel und Frontsplitter sowie eine Motorhaube mit Carbon-Lufteinlassöffnung. Dazu kommt eine Folierung in den traditionellen Motorsportfarben der Marke.

Im Innenraum finden sich unter anderem Alcantara-Elemente an den Nappaleder-Sportsitzen und den Türverkleidungen. Auf Wunsch wird an Stelle einer Rückbank ein Strebenkreuz aus Carbon eingebaut. Für den Antrieb sorgt der bekannte 2,5-Liter-Turbobenziner mit 294 kW/400 PS, dessen Kraft mittels Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe auf alle vier Räder verteilt. Die Preise für die in einer Stückzahl von 40 Einheiten gebaute Spezialauflage liegt bei 111.170 Euro. Gegenüber dem Serienmodell mit identischem Antrieb bedeutet das einen Aufschlag von knapp 45.000 Euro.

Holger Holzer/SP-X