Wolle statt Leder – Neue Volvo-Sitze

Es muss nicht immer Leder für die Autositze sein: Volvo setzt auf Wolle und recyceltem Polyester. Günstig wird es aber nicht.

Volvo bietet für die Sportsitze seiner 90er und 60er-Modelle eine Wolle-Synthetik-Mischung an
Volvo bietet für die Sportsitze seiner 90er und 60er-Modelle eine Wolle-Synthetik-Mischung an

SP-X/Köln. Für 1.250 Euro Aufpreis bietet Volvo für die Sportsitze seiner 90er und 60er-Modelle eine Wolle-Synthetik-Mischung an. Der „Tailored-Wool“-Bezug besteht zu 70 Prozent aus recyceltem Polyester und zu 30 Prozent aus Wolle und bringt im Vergleich zur Nappa-Leder-Variante drei Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage. Das lang haltbare Material soll bei Hitze kühlen und bei Kälte wärmen sowie knitterfrei, schwer entflammbar sowie wasser- und fleckabweisend sein. Der Bezug ist in Verbindung mit Top-Ausstattungslinie Inscription erhältlich.

Elfriede Munsch/SP-X