Archivierter Artikel vom 23.06.2022, 12:07 Uhr

Weiter rückläufig – EU-Nutzfahrzeugmarkt

Es läuft nicht rund auf dem Nutzfahrzeugmarkt. Die Zulassungen gehen erneut zurück.

Von Elfriede Munsch/SP-X

SP-X/Brüssel. Die Nutzfahrzeug-Neuzulassungen in der EU sind erneut zurückgegangen. Laut dem Herstellerverband ACEA wurden im Mai 136.410 Lkw, Transporter und Busse neu zugelassen, 17,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Zwar konnten Lkw und Busse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zulegen, doch der starke Rückgang bei den Transportern drückt die Zahlen ins Minus. So schrumpften die Verkäufe von leichten Nutzfahrzeugen im Mai EU-weit um 22,1 Prozent auf 108.355 Einheiten, besonders Spanien (minus 32,6 %), Deutschland (minus 23,8 %) und Frankreich (minus 19,7 %) verzeichneten starke Einbußen. Die Bilanz der ersten fünf Monate fällt mit 673.095 Einheiten und einem Minus von 19,8 Prozent ebenfalls negativ aus.

Elfriede Munsch/SP-X