SUV statt Van – Neuer Renault Espace

Mit der 2015 eingeführten fünften Generation des Espace deutete Renault bereits den Wandel vom Van zum SUV an. Den wird die Neuauflage im Frühjahr endgültig vollziehen.

Von Mario Hommen, SP-X
Der neue Espace-Schriftzug deutet mit dem zweiten "E" eine Elektrifizierung des Antriebs an
Der neue Espace-Schriftzug deutet mit dem zweiten „E“ eine Elektrifizierung des Antriebs an
Foto: Renault

SP-X/Paris. Im Frühjahr wird Renault eine Neuauflage des Espace vorstellen. Statt um einen Van wird es sich bei der sechsten Generation um ein SUV mit fünf oder sieben Sitzplätzen handeln. Im neuen Espace-Schriftzug deutet das hintere kupferfarbene „E“ die Form eines Steckers an. Die Botschaft: Der Antrieb wird elektrifiziert sein.

Basieren wird der neue Espace auf der Allianz-Plattform CMF-C/D, auf der unter anderem der bisherige Espace sowie neuere Baureihen von Nissan Qashqai über Renault Kangoo bis hin zu Mitsubishis Outlander basieren. Antriebsseitig wurden auf Basis der C/D-Plattform verschiedene Elektrifizierungs-Stufen bis hin zum BEV realisiert.

Mario Hommen/SP-X
Archivierter Artikel vom 24.01.2023, 12:07 Uhr