Sommerfrische – Mercedes CLS Facelift

Dem viertürigen Coupé CLS gönnt Mercedes eine kleine Frischekur. Außerdem gibt es einen neuen Mildhybrid-Diesel sowie ein besonders exklusives AMG-Sondermodell.

Im Juli bringt Mercedes seine Coupé-Limousine CLS mit mehreren Neuerungen sowie mit neuem Mildhybrid-Diesel auf den Mark
Im Juli bringt Mercedes seine Coupé-Limousine CLS mit mehreren Neuerungen sowie mit neuem Mildhybrid-Diesel auf den Markt

Für den Innenraum werden neue Holzzierteile und Farbkombinationen bei der Lederausstattung angeboten
Für den Innenraum werden neue Holzzierteile und Farbkombinationen bei der Lederausstattung angeboten

SP-X/Stuttgart. Im Juli bringt Mercedes seine Coupé-Limousine CLS mit mehreren Neuerungen sowie mit neuem Mildhybrid-Diesel auf den Markt. Zudem werden speziell vom Mercedes-AMG CLS 53 4Matic+ 300 Exemplare einer „Limited Edition“ aufgelegt.

Zu den allgemeinen Änderungen gehören ein neues Kühlergrill-Design mit Sternenmuster sowie Änderungen an Front- und Heckschürze. Zudem stehen ein neuer Metallic-Lack in Blau sowie neue Designs für Leichtmetallräder im 19-Zoll-Format zur Wahl. Für den Innenraum werden neue Holzzierteile und Farbkombinationen bei der Lederausstattung angeboten. Außerdem gibt es eine neue Lenkrad-Generation, die bei Hinzunahme des Fahrassistenzpakets über eine kapazitive Hand-Erkennung verfügt.

Erstmals wird Mercedes für den CLS den Mildhybrid-Diesel 300d 4Matic mit 15 kW/20 PS starken E-Boost anbieten. Der Antrieb stellt 195 kW/265 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment bereit, was einen Sprint auf 100 km/h in 6,4 Sekunden und maximal 250 km/h ermöglicht. Der Verbrauch wird mit 5,5 Liter angegeben.

Im Fall des 53 4Matic+ stehen wie bisher 320 kW/435 PS und 520 Newtonmeter zur Verfügung. In der exklusiven „Limited Edition“ bietet diese Antriebsvariante als zusätzliche Extras das AMG Night Paket I und II, das Dynamic Plus Paket sowie 20-Zoll-Räder. Innen gibt es zweifarbiges Nappa-Leder, Carbon-Zierteile und rote Konstrastnähte am Lenkrad. Zu den vermutlich leicht steigenden Preisen macht Mercedes noch keine Angaben. Aktuell kostet das Basismodell rund 59.400 Euro.

Mario Hommen/SP-X