So teuer wie noch nie – Gebrauchtwagenpreise

Die Preise für Gebrauchtwagen kennen nur eine Richtung: nach oben.

Von Elfriede Munsch, SP-X
Lesezeit: 1 Minute

SP-X/Grünwald. Im September sind die Gebrauchtwagenpreise auf einen neuen Höchststand gestiegen. Der von Autoscout24 ermittelte Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) weist einen Durchschnittspreis von 27.791 Euro auf, das sind 231 Euro mehr (+ 0,8 %) als einen Monat zuvor. Im Vergleich zum Vorjahresmonat kosten Gebrauchte im Schnitt 4.063 Euro mehr (+ 17 %).

Den höchsten Preisanstieg im Vergleich zum Vormonat macht der AGPI bei Hybrid-Fahrzeugen aus. Sie verteuerten sich um 1,9 Prozent auf durchschnittlich 42.978 Euro. Benziner legten um 1,5 Prozent auf einen Durchschnittspreis von 24.312 Euro zu, E-Autos um 1,3 Prozent auf im Schnitt 50.169 Euro. Diesel hingegen gaben im Preis nach. Sie wurden im September mit einem Durchschnittspreis von 29.541 Euro um 0,5 Prozent günstiger angeboten als im August.

Besonders ältere Fahrzeuge verteuerten sich im September. Fahrzeuge zwischen 5 und 10 Jahren kosteten durchschnittlich 20.631 Euro (+2 %); 10 bis 20 Jahre alte Modelle erzielten einen Durchschnittspreis von 9.568 Euro, ein Plus von 3 Prozent gegenüber dem Vormonat

Elfriede Munsch/SP-X
Archivierter Artikel vom 04.10.2022, 15:07 Uhr