Selbstzünder dominieren – Grafik: Antriebe bei Wohnmobilen

Neben Diesel gibt es auch andere Antriebsvarianten für Wohnmobile. Die muss man allerdings mit der Lupe suchen.

Von Elfriede Munsch, SP-X

SP-X/Köln. Von den rund 770.000 in Deutschland (Stichtag: 1.1. 2022) zugelassenen Wohnmobilen werden knapp 97 Prozent von einem Dieselmotor angetrieben. Mit weitem Abstand (2,8 Prozent) folgen Wohnmobile mit einem Benziner an Bord. Wie die Statista-Grafik auf Datenbasis des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) zeigt, sind rund 22.000 Wohnmobile mit einem Otto-Triebwerk registriert. Außerdem hat das KBA 2.467 Wohnmobile (0,3 %) gezählt, die mit Flüssiggas betrieben werden. Dazu kommen 157 Fahrzeuge mit Erdgas, 26 mit Hybrid und 14 mit E-Motor.

Elfriede Munsch/SP-X
Archivierter Artikel vom 23.09.2022, 13:07 Uhr