Archivierter Artikel vom 24.06.2021, 16:07 Uhr

Schwere Lkw legen zu – EU-Nutzfahrzeugmarkt

Nicht nur Pkw sind in Europa wieder gefragt. Auch die Nutzfahrzeug-Neuzulassungen steigen – vor allem in einer Klasse.

Der 40-Tonner feiert auf der IAA Premiere
Der 40-Tonner feiert auf der IAA Premiere

SP-X/Brüssel. Die Nutzfahrzeugnachfrage in Europa zieht an. Im Mai wurden laut dem Branchenverband ACEA in der EU 165.363 neue Transporter, Lkw und Busse zugelassen – 51 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Bilanz der ersten fünf Monate fällt ebenfalls positiv aus: 839.941 Neuzulassungen entsprechen einem Plus von 44 Prozent.

Besonders gefragt waren im Mai schwere Lkw. Sie legten um 75 Prozent auf 20.601 Neuzulassungen zu. Stärkstes Segment waren erneut die Transporter bis 3,5 Tonnen mit 138.429 Einheiten und einem Zuwachs von 50 Prozent. Die größten EU-Nutzfahrzeugmärkte im Mai waren Frankreich (39.738 Einheiten) vor Deutschland (30.190 Einheiten) und Italien (19.464 Einheiten).

Holger Holzer/SP-X