Archivierter Artikel vom 15.10.2021, 13:07 Uhr

Schön mit Kupfer – Sondermodell Renault Clio Lutecia

Die Farben Schwarz und Kupfer sorgen für einen schicken Kontrast. Der soll nun den Kleinwagen Clio ein Stück attraktiver machen.

Renault bietet den Clio nun auch als Sondermodell Lutecia an
Renault bietet den Clio nun auch als Sondermodell Lutecia an

Neben Schwarz stehen für den Clio Lutecia auch andere Außenfarben zur Wahl. Die Kupferakzente sind jedoch stets dabei
Neben Schwarz stehen für den Clio Lutecia auch andere Außenfarben zur Wahl. Die Kupferakzente sind jedoch stets dabei

SP-X/Brühl. Im Kampf um den Titel als meistverkaufter Pkw in Europa ist Renaults Clio aktuell hinter VW Golf, Peugeot 208 und Toyota Yaris auf Rang 4 abgerutscht. Mit dem Sondermodell Lutecia wollen die Franzosen die Kauflust für ihren Kleinwagen-Klassiker wieder etwas entfachen, um so verlorengegangen Boden gut zu machen.

Der Innenraum des Clio Lutecia bietet viele Annehmlichkeiten und wohnliches Dekors
Der Innenraum des Clio Lutecia bietet viele Annehmlichkeiten und wohnliches Dekors

Besondere Merkmale der mindestens 22.850 Euro teuren Variante sind eine Sonderlackierung in Black-Pearl-Metallic sowie eine Reihe kupferfarbener Akzente, die sich unter anderem auch an den glanzgedrehten 17-Zoll-Leichtmetallrädern sowie im Innenraum finden. Dort bietet der Lutecia außerdem einen 9,3-Zoll-Touchscreen für das vernetzte Infotainmentsystem Easy Link sowie Sitzheizungen vorne. Klimaautomatik, Parkpiepser und Rückfahrkamera sind weitere Details des mit Stoffen der holzbasierten Tencel-Faser wohnlich gestalteten Interieurs.

Mario Hommen/SP-X