Archivierter Artikel vom 06.12.2021, 10:07 Uhr

Schneller laden – Skoda Enyaq

Skoda spendiert dem Enyaq eine höhere Ladeleistung. Prozentual gesehen profitiert das Basismodell am deutlichsten.

Von Holger Holzer/SP-X
Skoda wertet den Enyaq auf
Skoda wertet den Enyaq auf

SP-X/Weiterstadt. Skoda lässt den Enyaq iV schneller laden. Die Varianten mit der 52 kWh- und der 58-kWh-Batterie kommen nun serienmäßig auf 100 kW statt wie bisher auf 50 kW Ladeleistung an DC-Schnellladesäulen. Bei den Modellen mit 77-kWh-Akku steigt sie von 100 kW auf 125 kW. Bislang kosteten die Upgrades, soweit überhaupt verfügbar, mehrere hundert Euro. Die Preise für den Elektro-Crossover starten bei 34.600 Euro für die Variante mit der kleinsten Batterie und Hinterradantrieb.

Holger Holzer/SP-X