Archivierter Artikel vom 06.04.2022, 10:07 Uhr

Sandig und exklusiv – Maybach by Virgil Abloh

Mercedes gedenkt der Zusammenarbeit mit dem verstorbenen Designer Virgil Abloh mit einem Sondermodell. Die Limousine fällt vor allem farblich auf.

Von Holger Holzer/SP-X
Virgil Abloh hat die sandige Lackierung entwickelt
Virgil Abloh hat die sandige Lackierung entwickelt

SP-X/Stuttgart. Mercedes-Maybach legt ein speziell lackiertes Sondermodell der veredelten S-Klasse auf. Dach und Hauben der Luxuslimousine sind in Schwarz gehalten, die Flanken in einem Sandton, den der im vergangenen Jahr verstorbene Modedesigner Virgil Abloh gemeinsam mit Mercedes-Designchef Gorden Wagener entwickelt hat. Die Zweifarbigkeit findet sich auch im Innenraum wieder, in dem sich zudem ein Virgil-Abloh-Logo findet. Darüber hinaus wurde die Benutzeroberfläche des Infotainmentsystems veredelt. Zum Lieferumfang zählt auch eine mit Nappaleder bezogene Holzkiste, die ein 1:18-Modell des Fahrzeugs sowie die zwei Autoschlüssel enthält. Die Limousine wird 150 Mal gebaut, Preise sind nicht bekannt. Die Standardvariante der Maybach S-Klasse kostet rund 231.000 Euro.

Auch innen gibt es zahlreiche Extras
Auch innen gibt es zahlreiche Extras

Neben dem sandfarbene Maybach sind aus der Zusammenarbeit von Mercedes und dem mit 41 Jahren verstorbenen Louis-Vuitton-Designer weitere Werke entstanden. Darunter die Showcars Project Maybach und Project Geländewagen.

Holger Holzer/SP-X