Archivierter Artikel vom 03.11.2021, 15:07 Uhr

Neuer Name, neuer Fokus – Nutzfahrzeug-IAA

Nach der Pkw-IAA erfindet sich nun auch die Nutzfahrzeug-Variante neu. Inhaltlich und strukturell gibt es Neues.

Von Holger Holzer/SP-X
Die IAA Nutzfahrzeuge hat einen neuen Namen samt Logo
Die IAA Nutzfahrzeuge hat einen neuen Namen samt Logo

SP-X/Hannover. Die IAA Nutzfahrzeuge heißt künftig IAA Transportation. Der Namenswechsel soll den neuen Fokus auf „klimafreundliche Mobilitätskonzepte“ unterstreichen, wie der veranstaltende Verband der Automobilhersteller (VDA) mitteilt. Die nächste Ausgabe der Messe findet vom 20. bis 25. September 2022 wie gewohnt in Hannover statt.

Analog zur Pkw-IAA, die seit diesem Jahr den Beinamen „Mobility“ trägt, erhält auch die Nutzfahrzeug-Schau ein neues Konzept. Neben der klassischen Fahrzeug- und Zubehör-Ausstellung („Exhibition“) soll es künftig eine Konferenz mit Fachvorträgen („Conference“) und eine Mitmach-Komponente („Experience“) geben, bei der neue Technologien ausprobiert werden können. Zudem wird die Messe unter dem Schlagwort IAA „Digital“ online zugänglich sein.

Die bislang letzte Nutzfahrzeug-IAA hat im Jahr 2018 stattgefunden. Die 2020er-Ausgabe ist wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Die Veranstalter haben die Pause zur Erarbeitung des neuen Konzepts genutzt.

Holger Holzer/SP-X