Archivierter Artikel vom 22.06.2022, 12:07 Uhr

Mit größerer Batterie – Renault Master E-Tech

Der Renault Master kann nun weiter fahren. Auch das Laden funktioniert nun schneller.

Von Elfriede Munsch/SP-X

SP-X/Brühl. Renault hat seinen batterieelektrischen Transporter Master überarbeitet. Der Transporter in der Klasse bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht verfügt nun über eine 52 kWh große Batterie, die eine Reichweite von bis zu 204 Kilometern (WLTP) ermöglicht. Wie bisher wird auch die neue Version von einem 57 kW/76 PS starken E-Motor angetrieben, der eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erlaubt.

Renault hat zudem die Ladetechnik aufgerüstet und bietet nun ein 22-kW-Bordladegerät für das Gleichstromladen an. Hier dauert das Nachladen auf 80 Prozent zwei Stunden und auf 100 Prozent drei Stunden. An einer 3,7-kW-Wallbox lässt sich der Stromspeicher in zehn Stunden auf 80 Prozent seiner Maximalkapazität aufladen.

Der Master E-Tech wird in drei Längen, zwei Höhen und mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,1 und 3,5 Tonnen angeboten. Ein Kastenwagen mit einer dritten Höhe wird das Angebot ergänzen. Die Kastenwagen bieten ein Ladevolumen von 7,8 bis 14,1 Kubikmetern. Außerdem gibt es Plattformfahrgestell als Basis für Pritschen-, Kipper- oder Kofferaufbauten mit einem Ladevolumen von bis zu 20 Kubikmetern.

Elfriede Munsch/SP-X