Archivierter Artikel vom 09.12.2019, 17:07 Uhr

Mehr Reichweite durch Software-Update – Jaguar I-Pace

Die Lernkurve beim Elektroantrieb ist steil: Jaguar optimiert nun gut ein Jahr nach Marktstart die Reichweite seines E-SUVs per Software-Update.

Jaguar optimiert nun gut ein Jahr nach Marktstart die Reichweite seines E-SUVs per Software-Update
Jaguar optimiert nun gut ein Jahr nach Marktstart die Reichweite seines E-SUVs per Software-Update

SP-X/Kronberg. Jaguar schaltet beim Elektroauto I-Pace mehr Reichweite frei. Das nun verfügbare Software-Update soll bis zu 20 Kilometer mehr Strecke aus dem Akku holen, wodurch das SUV pro Batterieladung im Optimalfall bis zu 470 Kilometer weit fahren könnte (nach WLTP-Zyklus). Möglich machen das laut Hersteller unter anderem Verbesserungen an Akku- und Thermomanagement sowie beim Allradantrieb, die durch Erfahrungen der Marke im Elektro-Rennsport möglich geworden sind. Die kostenlose Aktualisierung erfolgt beim Händler, wo außerdem Software für Fernwartung, sogenannte „Over-the-Air-Updates“, aufgespielt wird. Für ähnliche Änderungen soll dann künftig kein Werkstattaufenthalt mehr nötig sein.

Holger Holzer/SP-X