Archivierter Artikel vom 12.08.2022, 11:07 Uhr

Männer weit vorn – Grafik: Fahrverbote in Deutschland

Frauen scheinen sich besser an Verkehrsregeln zu halten als Männer. Die ausgesprochenen Fahrverbote sprechen zumindest für diese These.

Von Elfriede Munsch/SP-X

SP-X/Köln. Im Jahr 2020 wurden insgesamt 461.272 Fahrverbote verhängt, davon entfielen 376.407 auf Männer, 81.467 auf Frauen. Die meisten Fahrverbote kassierten beide Geschlechter im Alter zwischen 25 und 44 Jahren. 181.378-mal wurde männlichen Führerscheininhabern ein Fahrverbot ausgesprochen, 38.695 Frauen wurden mit einem Fahrverbot belegt. Die wenigsten Fahrverbote gab es in der Altersgruppe bis 17 Jahre. Hier mussten 862 junge Männer und 48 junge Frauen pausieren. Wie die Statista-Grafik auf Basis von Daten des Kraftfahrt-Bundesamts zeigt, liegt der Anteil der Frauen über die Altersklassen hinweg zwischen 5 und 20 Prozent. Der Anteil der Frauen an den allgemeinen Fahrerlaubnissen kam zum 1.1.2021 auf 42,6 Prozent.

Elfriede Munsch/SP-X