Archivierter Artikel vom 14.06.2021, 11:07 Uhr

Luftnummer – Alpha Wolf+ Cloudbreak

Für Pick-ups finden sich etliche Lösungen, mobile Wohnbereiche huckepack zu nehmen. Eine innovative Variante hat jetzt Alpha Motor mit einem Aufblaszelt von Heimplanet vorgestellt.

Interessante Lösung: Mit dem Zelt von Heimplanet wird der Elektro-Pickup Wolf zum smarten Wohnmobil
Interessante Lösung: Mit dem Zelt von Heimplanet wird der Elektro-Pickup Wolf zum smarten Wohnmobil

Der Wolf+ von Alpha wird rein elektrisch angetrieben
Der Wolf+ von Alpha wird rein elektrisch angetrieben

SP-X/Irvine/USA. Mit seinem Pick-up-Modell Wolf will das kalifornische E-Auto-Start-up Alpha Motor unter anderem Naturfreunde ansprechen. Deshalb haben sich die Amerikaner mit dem deutschen Zelthersteller Heimplanet zusammengetan und gemeinsam eine reizvolle Campinglösung in Kombination mit dem viersitzigen Wolf+ entwickelt, bei der Fahrzeug und Zelt zu einer Einheit verschmelzen. Das Ergebnis hat Alpha Cloudbreak getauft.

Bei den Zelten von Heimplant gibt es kein klassisches Gestänge mehr. Die tragende Konstruktion wird einfach mit Luft bef
Bei den Zelten von Heimplant gibt es kein klassisches Gestänge mehr. Die tragende Konstruktion wird einfach mit Luft befüllt

Heimplanet aus Hamburg hat sich einen Namen mit aufblasbaren Zelten mit sogenannte geodätischer Kuppelkonstruktion gemacht. Auch die für den Wolf+ entwickelte Variante setzt auf dieses Prinzip. Von der sphärischen Kuppel aus erstreckt sich das Zelt über das nach oben offene Heck des Pick-ups. Das wetterfeste Wigwam bietet damit seinen Gästen ein Vorzelt mit großzügigen Eingangsöffnungen sowie einen geschlossenen Wohnbereich, von dem aus man Zugang zur Ladefläche hat, die als Liegefläche genutzt werden kann. Ob das Cloudbreak-Konzept in Serie gehen wird, scheint allerdings noch nicht sicher zu sein.

Mario Hommen/SP-X