Archivierter Artikel vom 15.07.2019, 17:07 Uhr

Hier sitzt Ihr Kind gefährlich – KBA-Warnung vor Babyschale

Ein unter verschiedenen Markennamen vertriebener Auto-Kindersitz ist bei einem Unfall nicht sicher. Besitzer sollten von der Nutzung absehen rät das KBA.

Seit mittlerweile 20 Jahren dürfen die kleinen Mitfahrer nur noch besonders gesichert transportiert werden.
Seit mittlerweile 20 Jahren dürfen die kleinen Mitfahrer nur noch besonders gesichert transportiert werden.

SP-X/Flensburg. Wegen erhöhter Verletzungsgefahr bei einem Unfall warnt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vor der Verwendung des Kindersitzes Jiangu Best Baby Carseat vom Typ BBC-A72. Die Babyschale entspricht laut der Behörde nicht den Sicherheitsvorschriften. Das unter den Markennamen OSANN und Bambiso vertriebene Produkt ist anhand der ECE-Genehmigungsnummer E1 04301367 zu identifizieren, die Ziffernfolge findet sich auf dem orangenen Typenschild an der Außenseite des Sitzes.

Anbieter Osann aus Gottmadingen hat bereits angekündigt, den Kindersitz kostenfrei umzutauschen. Informationen gibt es auf der Webseite des Unternehmens oder unter der Telefonnummer 07731 970077.

Holger Holzer/SP-X