Archivierter Artikel vom 13.12.2019, 12:07 Uhr

Flexidach für 6.000 Euro – VW T-Roc Cabriolet: die Preise

Sein kompaktes SUV-Modell T-Roc bietet VW nun auch als Cabriolet. Für das variable Stoffdach muss der Kunde tief ins Portemonnaie greifen.

VW T-Roc Cabriolet ist ab sofort zu Preisen ab 27.500 Euro bestellbar
VW T-Roc Cabriolet ist ab sofort zu Preisen ab 27.500 Euro bestellbar

SP-X/Wolfsburg. Für das im August offiziell vorgestellte T-Roc Cabriolet nimmt VW ab sofort Bestellungen entgegen. Die Preise für den 2+2-Sitzer mit vollautomatischem Stoffdach starten bei rund 27.500 Euro. Gegenüber dem T-Roc mit Stahldach sind das rund 6.000 Euro Aufpreis. Basis ist das T-Roc Cabriolet 1.0 TSI mit 85 kW/115 PS in Kombination mit manuellem Sechsgang-Getriebe in der Ausstattung Style. Diese bietet 17-Zoll-Leichtmetallräder, Lederlenkrad, höhenverstellbare Vordersitze, elektronische Parkbremse, Klimaanlage, Fensterheber, Radio, USB-Buchsen, Gespannstabilisierung, Spurhalteassistent, Fußgängererkennung, LED-Tagfahrlicht und das auch während der Fahrt bis Tempo 30 sich auf Knopfdruck öffnende Stoffdach.

Alternativ kann der Kunde die Version Style mit einem 1.5 TSI mit 110 kW/150 PS kombinieren. Mit Handschaltung kostet die stärkere Version rund 30.000 Euro, mit 7-Gang-Doppelkupplung rund 32.000 Euro. Ausschließlich mit 1.5 TSI und manueller Schaltung wird die alternativ bestellbare Ausstattung R-Line angeboten. Hier starten die Preise bei rund 32.800 Euro. Besonderheiten der Ausstattung sind Stoßfänger im R-Styling, Sportfahrwerk, Sportlenkrad, Progressivlenkung, Sport-Komfortsitze, elektrische Lendenwirbelstütze, Parkpiepser und Regensensor. Ausgeliefert werden die in Osnabrück produzierten T-Roc ab dem ersten Quartal 2020.

Mario Hommen/SP-X