Emissionsfreies Glashaus – Volta Zero

Im E-Lkw von Volta sitzt der Fahrer tief und mittig hinter einer großen Glasfront. Das soll im vorgesehenen Einsatzgebiet Vorteile bringen.

Von Holger Holzer/SP-X
Volta zeigt den fertigen Zero-Truck
Volta zeigt den fertigen Zero-Truck

SP-X/Stockholm. Volta Trucks hat das Serien-Design seines Elektro-Trucks Zero vorgestellt. Die ersten 25 Prototypen der 16-Tonnen-Variante sollen nun gebaut würden. Die bereits angekündigten Ausführungen mit 7,5, 12 und 18 Tonnen erhalten ein leicht angepasstes Design.

Der fertige Truck soll vor allem im Stadtverkehr zum Einsatz kommen. Dazu passen auch das großzügig verglaste Fahrerhaus und die niedrige Sitzposition, die für eine gute Sicht auf den Verkehr sorgen. Der Fahrer sitzt mittig, hinter ihm versetzt finden sich zwei weitere Plätze. Genaue technische Daten verrät der schwedische Hersteller noch nicht, die Reichweite soll jedoch je nach Batterie-Version bis zu 200 Kilometer betragen, die Höchstgeschwindigkeit ist auf rund 90 km/h begrenzt.

Holger Holzer/SP-X