Oslo

Elektrisches Stadtauto Buddy ab 2011 erhältlich

Für Anfang 2011 hat der norwegische Autohersteller Pure Mobility AS den elektrischen Kleinstwagen Buddy angekündigt. Seine Deutschlandpremiere feiert der keilförmige Dreisitzer auf der Elektromobilitätsmesse eCarTec in München (19. bis 21. Oktober).

Stadtauto Buddy
Elektrischer Autozwerg: Buddy bietet Platz für drei Personen und soll bis zu 120 Kilometer mit einer Akkuladung schaffen. (Bild: Pure Mobility AS/dpa/tmn)

Der Buddy ist als umweltfreundliches Stadtauto gedacht und gerade einmal 2,43 Meter lang und 1,5 Meter breit. Mit einer Akkuladung soll der Autozwerg bis zu 120 Kilometer schaffen. Der Basispreis soll rund 26 000 Euro betragen. Der elektrische Heckantrieb mit 13 kW/18 PS beschleunigt den Buddy auf maximal 80 km/h. Die Innenausstattung beschreibt der Hersteller als spartanisch und funktional. Für die Batterie verspricht das Unternehmen eine Garantie von zehn Jahren beziehungsweise für 100 000 Kilometer. Den Deutschlandvertrieb übernimmt das Händlernetzwerk «Lautlos in Deutschland» mit Hauptsitz in Berlin.

Tickets und Programm der eCarTec