Archivierter Artikel vom 23.08.2021, 08:07 Uhr

DS ist Strom-Champion – Elektroauto-Anteile

Nicht VW, nicht Hyundai, sondern DS. Die französische Edel-Marke hat bislang den höchsten E-Anteil auf dem deutschen Markt.

Neben Opel und Peugeot darf auch DS mit dem DS3 Crossback E-Tense einen elektrisch getriebenen Kleinwagen anbieten
Neben Opel und Peugeot darf auch DS mit dem DS3 Crossback E-Tense einen elektrisch getriebenen Kleinwagen anbieten

SP-X/Flensburg. Der französische Hersteller DS ist in Deutschland die Automarke mit dem höchsten Elektro-Anteil, abgesehen von den reinen E-Auto-Anbietern. 42,9 Prozent aller Neuzulassungen waren in den ersten sieben Monaten mit einem elektrischen Antrieb ausgerüstet, wie aus einer Statistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hervorgeht. Die Franzosen profitieren dabei von einer schmalen Modell- und Antriebspalette: Aktuell gibt es nur drei Modellreihen mit insgesamt fünf elektrifizierten Modellvarianten. Zudem ist der Gesamtabsatz mit knapp 1.300 Neuzulassungen vergleichsweise klein.

Auf Rang zwei folgt Volvo mit 42,8 Prozent, Hyundai kommt auf 30,4 Prozent und erreicht Platz drei. Stärkste deutsche Marke ist Mercedes mit 29,7 Prozent. Gezählt werden jeweils sowohl reine Batterie- und Brennstoffzellenautos als auch Plug-in-Hybride. Insgesamt wurden zwischen Januar und Juli deutschlandweit 368.163 elektrisch angetriebene Pkw neu zugelassen, der Anteil am Gesamtmarkt liegt bei 22,6 Prozent.

Holger Holzer/SP-X