Deutschland in Europa nur Zehnter – E-Auto-Infrastruktur

Deutschland hat viele Ladestationen – allerdings auch viele potenzielle Nutzer. Bei der Pro-Kopf-Verteilung reicht es daher nur für einen Mittelfeldplatz.

Die Ladebuchse findet sich hinter der Tankklappe
Die Ladebuchse findet sich hinter der Tankklappe

SP-X/Wien. Bei der Zahl der E-Auto-Ladestationen pro Kopf liegt Deutschland nur im europäischen Mittelfeld. 39,4 Anschlüsse pro 100.000 Einwohner bedeuten laut einer Statistik des österreichischen Automobilclubs ACÖ Platz zehn in Europa und Rang acht in der EU. An erster Stelle liegen die Niederlande mit 252,8 Ladestationen pro 100.000 Einwohner, gefolgt von Norwegen mit 232,8 und Luxemburg mit 154,5.

Bei der absoluten Zahl an Ladestationen erreicht Deutschland mit 32.704 Position zwei hinter den Niederlanden mit 43.730. Rang drei geht an Frankreich mit 29.548 Stationen. Am Ende der Liste findet sich aus beiden Perspektiven Griechenland, wo 51 Lademöglichkeiten einer Quote von 0,5 pro 100.000 Einwohnern entsprechen. Der EU-Schnitt liegt bei 33,6 Ladestationen pro 100.000 Einwohner, insgesamt stehen knapp 173.000 Säulen zur Verfügung.

Holger Holzer/SP-X