Das Auto als Ausdruck der Persönlichkeit – DAT-Umfrage

Das Auto bleibt weiterhin wichtig, nicht nur, um von A nach B zu kommen.

Von Elfriede Munsch/SP-X
Audi hat den A8 geliftet
Audi hat den A8 geliftet

SP-X/Ostfildern. Wie steht das Automobil mit der eigenen Persönlichkeit in Verbindung? Dieser Frage ist die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) in ihrem 2021er Report nachgegangen.

63 Prozent der Neuwagenkäufer sehen danach im Auto einen Ausdruck der eigenen Persönlichkeit, bei Gebrauchtwagenkäufer sind es 55 Prozent. Das ist ein Anstieg von 9 beziehungsweise 10 Prozentpunkten in den letzten fünf Jahren. Differenziert man nach Premium- und Importmarken fällt die Beipflichtung zu dieser Ansicht deutlicher aus. Neuwagenkäufer deutscher Premiummarken goutieren diese Wertschätzung des Autos mit 81 Prozent, Gebrauchtwagenkäufer bestätigten das zu 74 Prozent. Wer einen neuen Importwagen erwirbt, stimmt mit 60 Prozent zu, ist es ein gebrauchter sinkt die Zustimmung auf 48 Prozent.

Corona hat die Bedeutung des eigenen Pkw gesteigert. 95 Prozent der Neuwagen- und 93 Prozent der Gebrauchtwagenkäufer gaben an, sich ohne ihr Fahrzeug in ihrer Mobilität eingeschränkt zu fühlen. 96 Prozent der Neu- und 91 Prozent der Gebrauchtwagenkäufer schätzen den eigenen Pkw als unverzichtbar an.

Elfriede Munsch/SP-X