Berührungslos tatschen – Neue Bedientechnik von Jaguar

Touchscreens sind zum Standard bei der Bedienung von Pkw-Infotainmentsystemen geworden. Jaguar Land Rover hat sie nun weiterentwickelt.

Jaguar Land Rover arbeitet an einem neuartigen Touchscreen
Jaguar Land Rover arbeitet an einem neuartigen Touchscreen

SP-X/Whitley. Einen Touchscreen, der ohne Berührung auskommt, hat Jaguar Land Rover entwickelt. Die neue Technologie soll für weniger Ablenkung bei der Bedienung von Komfortfunktionen sorgen und darüber hinaus besonders hygienisch sein.

Das System beobachtet mit Hilfe von Kamera und Funksensoren Gesten und Augenbewegungen des Nutzers und soll mit Hilfe einer intelligenten Software dessen Absichten in Echtzeit erkennen können. Laut dem britischen Autohersteller reduziert die Technik im Vergleich mit konventionellen Bediensystemen die Ausbreitung von Krankheitserregern und verkürzt zudem die Bedienzeit um bis zu 50 Prozent.

Konkrete Angaben zu einer möglichen Markteinführung macht Jaguar Land Rover nicht. Die Software habe jedoch bereits einen hohen Reifegrad und könnte schon heute nahtlos in existierende Touchscreens integriert werden. Voraussetzung sei aber die Verfügbarkeit korrekter Sensordaten über den Fahrer.

Holger Holzer/SP-X