Hamburg

Bei Glasschäden Versicherungskonditionen beachten

Wer Autoglasschäden reparieren lassen möchte, sollte vorher in seine Kaskoversicherung schauen. Ist in dem Vertrag eine Werkstattbindung festgelegt, können unerwartete Kosten drohen, erklärt der Bund der Versicherten (BdV) in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg.

Wer dann nicht zu den vereinbarten Partnerwerkstätten fährt, hat mit Leistungskürzungen oder einer Selbstbeteiligung zu rechnen. Auch Angebote von Glasbruch-Reparateuren sind davon nicht ausgenommen. Diese würden in der Werbung teils generell beim Besitz einer Kaskoversicherung kostenlose Scheibenreparaturen versprechen.